Inhalt

Die UNGETREUEN

Eine Jüngerpassion nach Karl Herbst

 

INHALT           

Anders als das Wort Passion vermuten ließe, wird hier nicht der Leidensweg Jesu dargestellt, sondern wie die Menschen, die ihn umgeben, mit der Erschütterung ihrer Vorstellungen umgehen.

Dabei hält sich das Stück inhaltlich eng an die Heilige Schrift.

Ausgehend von dem Wunder der Auferstehung des Lazarus, welches von den einen arglos angenommen, von anderen aber misstrauisch untersucht wird, zeigt sich, wie schwer es ist zu glauben, für den Glauben einzustehen und ihn auch gegen aufkommenden Zweifel aufrecht zu erhalten.

Derart geprüfte Charaktere werden leicht zum Spielball für jene Machthaber, die nur aus eigenem Interesse handeln und danach trachten, dass das bestehende, (für sie bequeme) System nicht erschüttert wird.

Als die ungetreuen Jünger aus Schuldgefühl und Angst in tiefer Verzweiflung zu versinken drohen, bricht die Auferstehungsbotschaft durch.

Der Auferstandene lädt versöhnlich ein, mit Zuversicht neu zu beginnen.